Kategorien
Sprachen/Währungen
English English Deutsch
Zahlungsarten
Newsletter
E-Mail-Adresse
 
Anmelden
Abmelden

Informationen
Unsere gesamte Super KD Bekleidung ist 100 % made in Germany.

Mit unserer Bekleidungs-Produktion in Deutschland machen wir uns für den Erhalt und den Ausbau des Wirtschafts- und Produktionsstandorts Deutschland stark.
Wir sind gegen die Produktion in Billiglohnländern, Dumpinglöhnen und Ausbeutung von Arbeitskräften.

Wir bieten qualitativ hochwertige Bekleidung made in Germany, und unsere treuen Kunden aus aller Welt, die dies zu schätzen wissen, motivieren uns Jahr für Jahr, weiterhin in Deutschland zu produzieren.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
Unsere Email kaeuferschutz@superkleider.de
SecurityInfo
Ihre IP-Adresse:
54.198.142.121
Ihr ISP:
amazonaws.com


Warnhinweise

Warnhinweise

(insbesondere für Masken, Bestrafungs- und restriktive Bekleidung )


| SKD ( Superkleider-Superdresses ) weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche gelieferte Waren nur bestimmungsgemäß zu gebrauchen und die gegebenenfalls der Bestellung/Lieferung beigelegten Verwendungshinweise dringend zu beachten sind, um jegliche Gefahr für Leib und Leben auszuschließen. Jegliche eigenmächtigen Änderungen an der Ware können zu einer erhöhten Gefährdung von Leib und Leben führen.

| Die Produkte von SKD dürfen nur mit Zustimmung der sie nutzenden Personen und nicht gegen den Willen einer Person verwandt und benutzt werden.

| Die Weitergabe von uns gelieferter Artikel an Minderjährige ist unzulässig.

| Es wird unbedingt angeraten, die gelieferten Waren ( insbesondere Masken, Bestrafungsbekleidung, restriktive Bekleidung ) nur im Beisein einer weiteren Person anzuwenden und dafür Sorge zu tragen, dass die Atemwege zu jedem Zeitpunkt frei bleiben, ein freies Atmen permanent gewährleistet ist und Kleidungsstücke sowie andere Utensilien nicht zu eng anliegen und Abschnürungen jeglicher Art vermieden werden.

| Bei Masken aller Art besteht erhöhte Erstickungsgefahr. Das freie Atmen muß ständig gewährleistet sein.

| Grundsätzlich sollten sich die beteiligten Personen vor dem Tragen oder der Benutzung von Masken aller Art, Bekleidungsartikeln der Kategorie " Bestrafung" auf die Unbedenklichkeit der Benutzung ärztlich untersuchen lassen, dies gilt namentlich bei vorhandenen Atemwegs-, Herz-, Kreislauferkrankungen oder – schwächen und Allergien (z.B. Allergie gegen Latex, Lack, Sackleinen, Kunstleder, Metallen etc ).

| SKD übernimmt insbesondere keine Verantwortung für Körper-, Gesundheits- und sonstige Schäden irgendwelcher Art, die allein durch unsachgemäße, fehlerhafte oder zweckfremde Benutzung der verkauften Waren verursacht wurden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.

Zurück Weiter